F├╝r Sie gelesen

Nach Infekt:┬áBeim Sport-Einstieg auf das K├Ârpergef├╝hl achten


Bild: Christin Klose/dpa-tmn

Eines ist klar:┬áSolange ein Infekt einen lahmlegt, ist eine Sportpause angesagt. Denn wer den K├Ârper nun ├╝berfordert, riskiert eine Herzmuskelentz├╝ndung.

Doch was gilt danach? ┬źWenn die Symptome abgeklungen sind, sollte man am besten 10 Tage abwarten, bis man wieder mit dem vollen Programm loslegt┬╗, r├Ąt Ivo Grebe, Hausarzt in Aachen. Weniger fordernde Bewegungseinheiten gingen schon fr├╝her wieder, Yoga zum Beispiel.

Der Kasseler Hausarzt Uwe Popert r├Ąt, beim Wiedereinstieg in den Sport weniger auf die verstrichenen Tage und mehr auf die Signale des K├Ârpers zu achten. ┬źMan muss schauen, wie man auf Belastung reagiert. Wenn der Infekt kurz war, kann man auch schneller wieder seinen Sport machen.┬╗

Wann wir einen Gang herunterschalten sollten

Doch wie stellen wir fest, dass wir unserem K├Ârper nicht zu viel zumuten? ┬źIch rate immer: Man sollte sich nebenbei unterhalten k├Ânnen. Wenn man das hinbekommt, ├╝berlastet man sich nicht┬╗, sagt Uwe Popert. Wichtig ist auch, die eigene Tagesform anzuerkennen - und einen Gang herunterzuschalten, wenn man merken:┬áHeute geht weniger.

Auch nach dem Training lohnt es, einmal in den K├Ârper hineinzusp├╝ren. Wenn man sich erholt und erfrischt f├╝hle, sei Uwe Popert zufolge alles gut. ┬źIst mal allerdings v├Âllig k.o., hat man es ├╝bertrieben.┬╗


Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten
(05.12.2023)


Kontakt // ├ľffnungszeiten

Barbara-Apotheke

Apotheker
Bodo M├Âller-Holtkamp
Stefanstra├če 3
52223 Stolberg (Rhld.)

+49 2402 30388
+49 2402 3398

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
8.00 - 18.30 Uhr

Samstag
8.30 - 14.00 Uhr

Testtermine

Mo, Di, Do
8.30-12.00 Uhr u. 14.00-17.00 Uhr
Mi, Fr, Sa
8.30-12.00 Uhr

Notdienstplan