Heilpflanze des Monats

Gerade im Winter leidet man oft am "Trockenen Auge". Hier kann der Augentrost helfen...

Der Augentrost - Euphrasia rostkoviana Hayne

Die Pflanze
Die einj├Ąhrige, bis zu 30 cm hoch wachsende Wiesenpflanze besitzt ovale, gegenst├Ąndig sitzende, grasgr├╝ne Bl├Ątter. Die wei├čen Bl├╝ten sind h├Ąufig violett geadert und haben auf den unteren Bl├╝tenbl├Ąttern einen gelben Fleck. Die Verwendung bei Augenleiden begr├╝ndet sich vermutlich auf das einem entz├╝ndetem Auge ├Ąhnlichen Aussehen der Bl├╝ten (Signaturenlehre).

Der Augentrost ist in ganz Europa anzutreffen. Importiert wird die Droge aus s├╝dosteurop├Ąischen L├Ąndern.

Die Inhaltsstoffe
Verwendet werden die zur Bl├╝tezeit gesammelten und getrockneten oberirdischen Pflanzenteile. ├ťber die Wirksamkeit liegen kaum Untersuchungen vor, m├Âglicherweise besitzen die im Kraut enthaltenen Phenolcarbons├Ąuren eine wachstumshemmende Wirkung auf Mikroorganismen.

Wo kann der Augentrost helfen?
In der Volksheilkunde und Hom├Âopathie wie auch in der Kosmetik werden Zubereitungen aus dem Augentrostkraut ├Ąu├čerlich zur Behandlung von Erm├╝dungserscheinungen oder entz├╝ndlichen Erkrankungen des Auges verwendet.

In der Apotheke erh├Ąltlich sind einige hom├Âopathische Fertigarzneimittel, so, zum Beispiel, Euphrasia Augentropfen. Da die Anwendung am Auge wegen einer m├Âglichen Keimbelastung unerw├╝nschte Folgen haben kann, m├╝ssen Zubereitungen steril sein, eine Verkeimung der Zubereitung muss ausgeschlossen werden. Dies erreicht man mit sterilen Augentropfen in Einmaldosen (EDO).

Innerlich genommen soll Augentrost bei Husten, Heiserkeit und Schnupfen helfen.

Worauf ist unbedingt zu achten?
Aus hygienischen Gr├╝nden ist von einer Anwendung selbst hergestellter Augenb├Ąder dringend abzuraten!

Bild: Isolde Altersberger, Henriette Kress

Quelle: www.heilpflanzen-suchmaschine.de
© Mit freundlicher Genehmigung von HEXAL AG

bl├╝hende Augentrostpflanze
Kontakt // ├ľffnungszeiten

Barbara-Apotheke

Apotheker
Bodo M├Âller-Holtkamp
Stefanstra├če 3
52223 Stolberg (Rhld.)

+49 2402 30388
+49 2402 3398

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
8.00 - 18.30 Uhr

Samstag
8.30 - 14.00 Uhr

Testtermine

Mo, Di, Do
8.30-12.00 Uhr u. 14.00-17.00 Uhr
Mi, Fr, Sa
8.30-12.00 Uhr

Notdienstplan